zurück zum Content


Home > Internetrecht > Internetauftritt

< zurück | weiter >

Internetauftritt - Internetrecht (die Webseite des Fachartikels besuchen)

Der Internetauftritt unterliegt zahlreichen rechtlichen Bestimmungen aus den Bereichen Wettbewerbsrecht, Telediensterecht, dem Mediendienstestaats-vertrag, der Preisangabenverordnung, dem Fernabsatzrecht, dem Daten- und Jugendschutz, nicht zu vergessen das im Entwurf vorliegende noch nicht in Kraft getretene Telemediendienstegesetz-Entwurf, um nur die wesentlichen Bestimmungen zu benennen. Die Mißachtung dieser Bestimmungen ist nicht selten bußgeldbewert oder sogar strafbar. Hinzutritt, dass der kleinste Verstoß das Aufsehen von Mitbewerbern erregt, die den Betreiber oder Dienstanbieter, Webmaster, Administrator mit einer kostenintensiven Abmahnung, einweiligen Verfügung und/oder Klage überziehen und Sie zwingen, die Seite vorrübergehend zu deaktivieren. Die Ausgestaltung eines Internetauftrittes bedarf daher stets einer juristischen Überprüfung, um auf der sicheren Seite zu sein. Hierfür stehen Ihnen unsere Partneranwälte BOOS BREDELIN PINTERNAGEL gerne zur Verfügung.


Wenn Sie zu diesem Thema weitere Informationen wünschen, haben wir zur schnellen Bearbeitung Ihrer Anfrage ein Formular hinterlegt.

Ihre Rezension Ihre Stimme zu Lesezeichen

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es JuraOffice auch nach RDG untersagt ist, rechtsberatend tätig zu werden.
In Einzelfällen sollten Sie sich an Ihren Anwalt wenden.
Gerne verweist JuraOffice auch an seine Partneranwälte. Für weitere Informationen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.