zurück zum Content


Home > NEWS > Seite 5

NEWS NEWS

|< <

Kunstfehler Meldestelle

Melden Sie uns ärztliche Kunstfehler und/oder Behandlungsfehler. Wir leiten Ihre Meldung an unsere Partneranwälte weiter.
Zur schnellen Kontaktaufnahme haben wir ein Formular hinterlegt.weiter zum Kontaktformular
Bitte füllen Sie alle Felder aus, um uns eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen.

Ihre Rezension Ihre Stimme zu Ihren Lesezeichen

nanotechnology in BioDiagnostics and Analytics Conference, Genoble 29./30. June 2005

The two days conference will bring the leading European researchers and decision makers from academia und industry to discuss the state of the art in Europe concerning Diagnostic platfom, imaging and molecular diagnostics, sensors.

Ihre Rezension Ihre Stimme zu Ihren Lesezeichen

Rentenbesteuerung

10 von 10 möglichen Sternen (1 Stimme)

Die Zahl der Rentner, die in diesem Jahr Einkommenssteuer auf steuerpflichtige Ertragsanteile zahlen müßten, steigt von 2 Millionen auf rund 3,2 Millionen. Durch das Alterseinkünftegesetz findet ein Datenaustausch zwischen privaten und gesetzlichen Rentenversicherern sowie der Finanzverwaltung statt, so dass zu befürchten ist, dass zwischen 300.000 und 400.000 Rentnern mit Nachforderungen und Steuerstrafverfahren rechnen müssen, es sei denn, die Betroffenen nutzen die Möglichkeiten der Steueramnestie. Doch die Frist, die strafbefreiende Erklärung abzugeben, endet am 31.03.2005.
Zur schnellen Bearbeitung Ihrer Anfrage haben wir ein Formular hinterlegt.weiter zum Kontaktformular


Ihre Rezension Ihre Stimme zu Ihren Lesezeichen

Managerhaftung

Die Gesetzesinitiative zur Einführung einer Managerhaftung bei Totalverlusten von Kleinaktionären ist einer Stellungnahme des Bundesfinanzministeriums zur Folge, vorerst nicht kurzfristig umsetzbar.
Zur schnellen Bearbeitung Ihrer Anfrage haben wir ein Formular hinterlegt.weiter zum Kontaktformular

Ihre Rezension Ihre Stimme zu Ihren Lesezeichen

|< <

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es JuraOffice auch nach RDG untersagt ist, rechtsberatend tätig zu werden.
In Einzelfällen sollten Sie sich an Ihren Anwalt wenden.
Gerne verweist JuraOffice auch an seine Partneranwälte. Für weitere Informationen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.