zurück zum Content


Home > Rechtscenter > Presserecht

Rechtscenter Presserecht - JuraOffice

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es JuraOffice auch nach RDG untersagt ist, rechtsberatend tätig zu werden.
In Einzelfällen sollten Sie sich an Ihren Anwalt wenden.
Gerne verweist JuraOffice auch an seine Partneranwälte. Für weitere Informationen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Lichtbilder prominenter Personen BGH Urteil vom 06.03.2007

http://boos-bredelin-pinternagel.de

Der BGH hat klargestellt, dass die Veröffentlichung von Fotos, die die Privatsphäre von absoluten Personen der Zeitgeschichte nur dann von der Pressefreiheit und dem Informationsrecht aus Artikel 5 GG gedeckt sei, wenn der Informationswert der Berichterstattung für die Allgemeinheit besonders hoch und der Beitrag zu einer Debatte mit einem Sachgehalt beiträgt, der über die Befriedigung bloßer Neugier hinausgeht. Dabei muss die Veröffentlichung von Fotos im Kontext mit der Wortberichterstattung stehen müssen.

- BGH Urteil vom 06.03.2007 - VI ZR 13/06 -


Wenn Sie zu diesem Thema weitere Informationen wünschen, haben wir zur schnellen Bearbeitung Ihrer Anfrage ein Formular hinterlegt.